Bockenem, Hubertusstraße 1    28.01.2017   13:50

Ein Bockenemer wollte seinen Freund besuchen als dieser die Wohnungstür nicht öffnete ging er um das Haus herum um sich an der Terrassentür bemerkbar zu machen. Als er durch das Fenster sah entdeckte er seinen Freund reglos auf der Couch sitzend daraufhin wählte er den Notruf. Um den Zugang zur Wohnung herzustellen wurde gleichzeitig mit dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr alarmiert. Nach Eintreffen am Einsatzort wurde sofort die Wohnungstür gewaltsam geöffnet für den 63 jährigen Bewohner kam jedoch jede Hilfe zu spät. Wann der 63 jährige gestorben ist ist noch unklar, zuletzt wurde er am Donnerstag lebend gesehen. Im Einsatz waren die Kameraden der ASB Rettungswache Bockenem und die Feuerwehr Bockenem.