Bockenem, Wasserstraße   29.12.2016   19:07

Nachbarn hörten das Signal eines Rauchmelders sie vermuteten der Alarm käme aus dem Nebenhaus, da sie wussten das das Haus zur Zeit nicht bewohnt ist informierten sie die Polizei. Nach Eintreffen der Polizei wurde auch der ehemalige Mieter des Hauses hinzugezogen er teilte jedoch mit das in dem betreffenden Haus keine Rauchmelder verbaut sind. Daraufhin ist die Polizei von einem Alarm eines Gasmelders ausgegangen und zog über die Leitstelle des Landkreises Hildesheim die Feuerwehr hinzu. Nach öffnen der Haustüre wurde mit einem Messgerät nach explosiven Gasgemisch gesucht es konnte jedoch nichts detektiert werden. Ein Trupp unter Atemschutz durchsuchte das Haus konnte aber keinen Gas- oder Rauchmelder finden. Nun wurde in mehreren Häusern nach der Herkunft des Alarmsignals gesucht. In einem weiteren Nachbarhaus wurde ein Trupp dann fündig, der Eigentümer hatte das Innenleben eines Rauchmelder dessen Gehäuse von seinem Hund zerkaut wurde, mit eingelegter Batterie auf dem Dachboden abgelegt der dann aus ungeklärter Ursache eine Alarm ausgelöst hat. Im Einsatz waren die Polizei und die Feuerwehren aus Bornum und Bockenem.