Bockenem, Stormstraße   31.03.16   18:11

Nachbarn hörten einen Rauchmelder piepen. Als sie im Hausflur des Mehrfamilienhauses nachsahen bemerkten sie Brandgeruch daraufhin alarmierten sie die Feuerwehr. Sofort nach Eintreffen der Einsatzkräfte ging ein Trupp unter Atemschutz in das Gebäude vor. Aus einer Wohnung im 3 Obergeschoss konnte deutlich der Alarmton des Rauchmelders wahrgenommen werden, da die Bewohner nicht vor Ort waren mussten sich die Einsatzkräfte gewaltsam Zutritt zur Wohnung verschaffen. Die Wohnung war bereits verqualmt. Sofort machte sich der Einsatztrupp auf die Suche und wurde dann in der Küche fündig, hier stand ein Kochtopf auf dem eingeschalteten Herd. Nach entfernen des Topfes wurde der Hausflur und die Wohnung mit dem Hochleistungslüfter vom Qualm befreit. Im Einsatz waren die Kameraden der ASB Rettungswache Bockenem, die Polizei und die Feuerwehren aus Bornum und Bockenem.