Bockenem, Ulmenweg   16.09.2017   14:41

Wieder einmal verhinderte ein Rauchmelder schlimmeres. Eine Mitbewohnerin in einem Mehrfamilienhaus im Ulmenweg hörte aus der Nachbarwohnung zwei Rauchmelder daraufhin rief sie die Feuerwehr. Beim Eintreffen am Einsatzort, konnte bei einem Blick durch die Terrassentür in der Wohnung starke Rauchentwicklung ausgemacht werden. Da auf Klingeln und Klopfen niemand die Wohnungstür öffnete verschafften sich die Einsatzkräfte durch Aufbrechen der Tür Zugang zur Wohnung. Ursache für die Rauchentwicklung waren eine brennende Kunstofflasche und eine Papier-Kunstoffverpackung die auf dem eingeschaltetem Elektroherd in Brand geraten waren. Die Wohnungsinhaberin war nicht anwesend. Nach Entfernen der brennenden Gegenstände wurde die Wohnung unter Einsatz eines Hochleistungslüfters Rauchfrei gemacht. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bornum und Bockenem.