A7, Fahrtrichtung Nord KM 198   18.05.2016   18:57

Ein 55 jähriger Sattelzugführer ist auf der A7 kurz hinter dem Salzgitterdreieck von der Fahrbahn abgekommen.

Der Sattelzug prallte in den Böschungsraum gegen mehrere Bäume, von denen einer auf den Hauptfahrstreifen der Fahrbahn fällt. Bei dem Unfall wurden die Tanks des Fahrzeuges so beschädigt das mehrere hundert Liter Diesel ausgelaufen sind. Um das Fahrzeug bergen zu können müssen mehrere Bäume gefällt werden. Anschließend wurde der LKW mit einem Kran geborgen. Der mit Diesel verschmutzte Seitenraum wurde ausgekoffert. Die A7 wurde von 21:20 bis 02:48 voll gesperrt. Der LKW Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, wie die Polizei feststellte stand er unter Alkoholeinfluss. Der Sachschaden wird auf ca. 60000 Euro geschätzt.